Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust

Die eine hat stets Lust,
die andere nur Frust.
Nicht selten merk´ ich oft zu spät,
die welche grad zu Diensten steht.
Dann gibt es zwischen beiden Streit.
Wahrhaftig keine Kleinigkeit.
So bleib´ ich manchmal zum Vergnügen
der einen Seele faul im Bette liegen.
Dann macht dies klar der anderen Verdruss,
weil sie im Bett mit bleiben muss.


Falk-Ansgar
2013-09-01