Wenn nichts als Geist

Was is´, wenn es Materie gar nicht gibt,
man also einen virtuellen Körper vor sich schiebt ?
Doch wohl, Materie als Gebilde einer grenzenlosen Phantasie
des kosmischen Geistes, sozusagen auf Extasy:
Planeten, Himmel, Sterne,
alles Fassbare bis in die weiteste Ferne,
des Daseins Leiden, Freuden, die gesamte Evolution,
aus einer höheren Warte die dreidimensionale Projektion.

Nicht weiter drüber denken, das Hirn verrenken
und versuchen, sich wie Buddha ins Nirwana zu versenken.

Falk-Ansgar
2015-04-27