Ungebildet – Gebildet

Dem Ungebildeten
muss man ein Leben lang
sagen, was er tun soll.

Der Gebildete
wusste von jung an,
was er tun muss.

Falk-Ansgar
2005-02-22

Nach Johann Gottlieb Fichte (1726-1814)
ist Bildung die Bildung des Geistes, der sich
selber schafft: "Das Ich als Werk meiner Selbst".
Vollkommen ist eine Person, wenn eine Harmonie
zwischen "Herz, Geist und Hand" besteht.