So mit den Jahren              2. Kapitel
kann einer viel erfahren
- durchaus zu eig´nem Nutzen
von Einstein bis zum Zähneputzen


Flussabwärts in der Seine
schwimmt öfters die Madleine.
Mal schwimmt sie etwas weiter,
da ist die Seine breiter.

Der Vierzehnender
turnt niemals am Geländer,
weil da das Risiko besteht,
dass ihm ein Zacken flöten geht.

Der Herrgott ein Berliner ist.
Man weiß es erst seit kurzer Frist.
Er schuf die Eva nicht aus einer Rippe,
vielmehr aus einer Schrippe.

Im Wald am Amazonas
steh´n Bäume hoch, na so was.
Nur Bonsaibäumchen bleiben klein.
Sie finden Großzuwerden wenig fein.

Gleich nebenan im Osten
kann man den besten Fusel kosten.
Bei seinen zirka 80,5 %
sofort die Kimme brennt.

Der Wipfel ist des Apfels Lust,
da hängt er frei von Frust.
Nur Raupen, welche zu ihm kriechen,
dürfen an ihm riechen.

Denn eigentlich ist viel zu wissen
letztendlich doch beschissen,
indem ein volles Hirn ist schwerer
als ein solches, das ist leerer.

Das Tor macht auf, die Türe weit.
Es naht die schöne Einkaufszeit.
Man kann den größten Mist einkaufen,
zu dem noch seinen Steiß wundlaufen.

Falk-Ansgar
2018-01-05


 



Der Jeti haust im Hochgebirge.
Dort macht er täglich sein Gewürge.
Das macht er mittels seiner Pratzen.
Danach gibt’s was zu atzen.

Am Eiffelturm
nagt lange schon ein Eisenwurm.
Der hat nun endlich fortgemacht,
sonst wär´ der Turm noch umgekracht.

Vorm Kreml steht ein Posten,
schaut unentwegt und stur nach Osten.
Statt dessen nur nach Westen seh´n,
kein Mensch würd´ es versteh´n.

Auch der Ural
hat Berge hier und dort ein Tal.
Nur liegen die von Nord nach Süd.
Das macht den großen Unterschied.

Der Moselwein schmeckt lecker.
Da wird man gern ein Moselschlecker.
Für Weine von der Ahr
ist das kein Wunsch - doch klar !

Der Zeppelin fährt ruhig und leise,
für die an Bord, auf seiner Reise.
Fährt oft bis in die Anden.
Da kann er prima landen.

Sofern ein Eierbecher eckig,
geht’s den Eiern dreckig.
Man muss sie mit Gewalt reinschieben,
wobei noch nie eins heil geblieben.

Derweil sind Stinkesocken
viel gesünder als die Pocken.
Sie können zwar die Atemluft verderben,
von Pocken aber kann man sterben.