Püppi Kurzrock

Wenn Püppi Kurzrock durch die Gegend sockt,
sind viele Leute doch geschockt.
Ihr Anblick
ist ein starkes Stück,
und mancher der Geschockten denkt:
Der hat der Geist nichts eingeschenkt !

Die Haare grün und unfrisiert,
weil die ein Kamm noch nie berührt,
am Ohrgeläppe Klimperein
aus Blech, an Augenbrauen Ringelein,
tief unten an der Nase links
ein fürchtergroßes Glitzerdings.
Und wer auf ihre Zunge piert,
sieht, dass die eine Perle ziert.
Am Halse hat sie ein Tattoo
mit eingeritztem „I love you“.
Den Nabel trägt sie frei entblößt,
darin ein dicker Klunker döst.
Das Röckchen kurz bis übern Po.
Und jeder staunt: „Ohoo ! “
´ne Kordel durch den After geht,
worauf der Hinweis „hinten“ steht.
So sockt sie rum mit lila Socken – kurz.
Was Leute denken ist ihr schnurz.

Ihr Wortschatz ist nicht grade fein
und obendrein auch klein:
Mit „cool“ und „geil“, „He, Mann“,
ist sie schon dicht am Limit dran.

Vor kurzem wurde sie gefragt,
ob sie ins Show-Geschäft sich wagt
als Partnerin von Küblböck.
Sie meinte cool: „ Esch ben doch nesch verröck !“

Falk-Ansgar
2003-12-05