Nur 6 Jahre fort

Am 1. Januar 2015 entfleuchte ein Raumschiff in die Ferne
zu einem 4 Lichtjahre entfernten Sterne
mit einer Geschwindigkeit von 0,8 c,
auf dass man sich in 10 Jahren auf der Erde wiederseh´.

Am 1. Januar 2016 schickte man einen Lichtspruch hinterher
mit dem Inhalt, so ungefähr:
„Es ist doch nicht zu fassen !
Ihr habt die Kiste mit Sekt stehen lassen.
Leert wenigstens den Kasten Bier,
wir machen es genau so hier.“

Tatsächlich, nach 10 Jahren war das Raumschiff zurück,
und alle, alle jubelten vor Glück.
Man stellte Fragen über Fragen
in interessiertem Sinne, kann man so sagen.

Doch auf die Frage „Was habt Ihr die 10 Jahre so gemacht ?“
wurde als Antwort heftigst gelacht:
„Wieso 10 Jahre ? Wir waren doch nur 6 Jahre fort.
Sagt zweifelsohne uns´re Uhr an Bord.“

Ein halbwegs Aufgeklärter wandte ein:
„Das kann doch wohl nicht sein.
Es bedeutete ja Überschreiten der Lichtgeschwindigkeit,
was Einstein nach ´ne Unmöglichkeit.
Was heißt, zu einem Ziel in 4 LJ in 3 Jahren hin,
ist wohl nicht drin.“

Dem wurde bedeutet: „Bester Mann !
Dafür war „Stella Erica“, unser Ziel, auch dichter dran.
Entfernungsmäßig hatten wir
als Weg nur Zwei Komma vier.
Bedingt durch relativistischer Zeitdilatation
ergab sich für uns ´ne Längenkontraktion.“

Neugierig noch einer aus der Menge: „Wann
kam dann der Lichtspruch von Neujahr 2016 an ?“
„Natürlich am 1.1.2018, klar !
Weil der Weg für den Spruch sehr viel kürzer war.“


Schlussbetrachtung

Wer das mit den Zeiten nicht zu packen kriegt,
dem sicherlich dies Beispiel hier genügt:
Ein Jüngling, der 10 Sekunden lang einen heißen Herd berührt,
wohl eine allzu lange Zeit verspürt.
Ein Jüngling, der 10 Sekunden lang eine heiße Braut berührt,
wohl eine allzu kurze Zeit verspürt.


Falk-Ansgar
2010-10-29