Neben dir

Auf einmal steht er neben dir,
glaubst nicht, was dir geschieht.
Warst gestern noch so sorgenfrei,
nun fährt der Schreck dir durchs Gemüt.

Dir neben steht der Sensenmann
und schaut dich grinsend an.
Dann zieh´ ganz schnell die Rübe ein,
es könnte sonst dein Ende sein.

Falk-Ansgar
2004-02-20