Mathe 2 - Der güldene Napf
Vor über 60 Jahren im Abi darüber nachgedacht,
ich hoff´, ich hab´s hier nochmal gut gemacht.


Sprach so´n King zu seinem Goldschmied und Juwelier:
"Ich brauche ´nen güldenen Napf für mein Hundetier.
Das Dingens soll sein für 1 Liter passend
genau bis zum Rand hin fassend.
Doch nimm nicht zu viel des Goldes beim Hantieren,
du könntest sonst leicht deinen Kopf verlieren."

So kam der Goldschmied überlegend zu dem Schluss,
dass er zur Lösung der Aufgabe infitesimalisch rechnen muss.






























Der König war´s zufrieden.
Ob´s auch der Hund war, steht nirgendwo geschrieben.

Falk-Ansgar
2012-04-24