Otto Lilienthal
glitt wirklich über „Lilien“ wie auch Tal.
Diesem kühnen Flug- und Fliegerpionier
verdanken wir,
dass wir geschäftlich oder zum Vergnügen
nun weltweit durch die Lüfte fliegen.

Er hat mit Forschungsdrang und Intellekt
das Geheimnis des Vogelflugs entdeckt:
Es sind die gewölbten Schwingen,
die die Vögel zum Fliegen und Gleiten bringen.

Sie hat er aufs Genaueste studiert,
sich ganz auf deren Nachbau konzentriet.

Immer besser sind sie ihm geraten
die Flüge mit den selbstgebauten Apparaten.

In Kenntnis dessen
war manch bigottes Arschloch drauf versessen,
seine Ansicht zu verkündigen,
dass alle, die fliegen wollten, sich versündigen:

„Hätte Gott gewollt,
dass der Mensch sich durch die Lüfte trollt,
er hätte ihm Flügel wachsen lassen.“


Nicht zu fassen !


Falk-Ansgar
2007-08-16

Otto Lilienthal
1875
Berlin