Das, was er bekannt gab, der Herr Hubble,
war alles andere als Gebabbel.
War eine wissenschaftliche Erkenntnis ohnegleichen,
nämlich, daß ferne Welteninseln von uns weichen.

Der ferner Sterne Licht von oben
sind im Spektrum nach Rot verschoben.
Daraus folgernd kam er zu dem Schluss,
daß sich der Kosmos dehnen muss.
Auch wenn man dieses kaum versteht,
der Raum ist es selbst, der auseinandergeht.
Die Grenze des Raumes ist der Ereignishorizont.
Keiner kann wissen, was „dahinter“ kommt.
Das Licht vom Rande der Welt,
das heute in unsere Teleskope fällt,
ist Milliarden von Jahren gereist,
was eben auch die Theorie von Hubble beweist.

Weltraumteleskop „Hubble“ dreht seine Runden,
um Weiten des Kosmos zu erkunden.
Von Fotos, die er zur Erde schickt,
sind wir zutiefst entzückt.

Merke
Zu Recht gilt er als Begründer der Theorie
der extragalaktischen Astronomie.

Falk-Ansgar
2007-08-27

Edwin Powell Hubble
1900
Kalifornien - USA