Nicht Kaiser Barbarossa
war jemals in Canossa.
War Heinrich IV.,
der sich nicht genierte,
dem Papst die Füße zu küssen,
um nicht länger frieren zu müssen.

Beim Zwist ging´s nicht um Sodomie,
vielmehr um Simonie,
d.h., um Ämter wie auch Kircheninventar
vom König verhökert gegen bar,
und wie nach welcher Prozedur,
man zelebriert die Investitur,
d.h., wer darf als erster einen Pfaffen zum Bischof weih´n.
Soll´s der Heilige Vater oder der König sein?

Falk-Ansgar
2007-06-15

 

 


Kaiser Heinrich IV.
1100
u.a. Speyer