Heine irrte

“Denk´ ich an Deutschland in der Nacht,
dann bin ich um den Schlaf gebracht !“

So Heine.

Ich meine
dagegen bei Tag und bei Nacht:
“Wir haben es herrlich weit gebracht !“
Denn geistig sind wir grandios,
was wir so wissen, ist famos:
Nur Dinge von höchster Wichtigkeit
und allertiefster Bedeutsamkeit:

Mit wem sich Naddel jüngst verkracht,
wie Dieter Bohlen Pippi macht
und der Rieu die Geige geigt,
wo Borris seine Kinder zeugt;
wie Dolly Busters Busen steht,
der Schummi seine Runden dreht,
Verona tief die Liebe fühlt,
der Klitschko seine Birne kühlt,
die Lopes ihr Gesäß bewegt,
Prinz Charles noch auf Camilla steht,
gar Herzog Plopp v. Kattegatt
den Mund voll falscher Zähne hat
und auch die angetraute Braut
voll Inbrunst auf den Felgen kaut.

So denke ich bei Tag und Nacht:
“Wir haben´s herrlich weitgebracht !“


Falk-Ansgar
2004-05-01