Die Kehrtwende

Er erscheint mit Sonnenbrille und ´nem Hut
in vollster Überzeugung, er sei gut.
Doch wie er vor mir näseln-nuschelnd singt,
mir´s krampfend in die Därme dringt,
und auch in meiner Birne
sich impressionaler Druck macht breit im Hirne.
Wie ich mein Missbehagen gebe kund,
geht es von allen Seiten rund.
Eindringlich werde ich belehrt,
mein so Empfinden sei verkehrt,
denn jener Mensch sei musisch erster Sahnung.
Ich hätte keine Ahnung,
und was Musik betrifft total versaut,
denn solche von Mozart, sei doch mega-out.
So lass´ ich ab vom alten Sinn
und geb´ mich neuen Lüsten hin,
indem mir nur noch Songs von hoher Güte
kommen in die Musentüte.
Nun liebe ich wie Eisbein mit Aspik
die Hitparade der Volksmusik
und lass´ bei Krachen und bei Dröhnen
das neuronale Netzwerk mir verwöhnen.

Falk-Ansgar
2008-09-17