Die beste Strickerin

Ja, die Frau Knäul, auch Nikki genannt,
sie ist die beste Strickerin im ganzen Land.
So Abend um Abend sitzt sie da,
strickt Masche um Masche das ganze Jahr.
Nur nicht des Sommers bei großen Hitzen,
weil da die Finger zu sehr schwitzen.
Die verschmieren schwitzel
ig die Maschen,
sie müsste sie hinterher gleich waschen.
Da geht sie schon lieber durch die Auen radeln.
Ab Herbst jedoch, da klappern voll die Nadeln.
Ob Pullover oder Socken,
sie lässt die Wolle rocken.
Und ist mit einem Teil sie fertig dann,
zeigt sie es ihrem Ehemann.
Sagt der nicht auf Anhieb "Das ist wunderbar ",
gibt es kein Essen, ist doch klar.
So muss er nur ein bisschen lügen,
grad so viel, dass sich die Balken biegen.
Denn Männer, die ihre Frauen lieben,
die wollen sie doch nicht betrüben.


Falk-Ansgar
2012-09-23