Das menschliche Herz

Unermüdlich schlägt das Herz,
sofern man Glück hat, ohne Schmerz
bis Ende des Lebens und pumpt das Blut,
unser rotes Lebensgut,
durch alle Gefäße,
durch Füße, Kopf und auch dem Gesäße.
So ungefähr 80 mal in der Minute schlägt es,
an die 115000 mal am Tage geht es.

Die Menge des Blutes entspricht
in etwa ein zwölftel vom Körpergewicht.
Das heißt, ein 70 kg schwerer Mensch, sprich Mann,
kommt so an 6 Liter ran.
Minute zu Minute pumpt das Herz diese Menge
durch der Adern Netze und Gänge:
Macht 360 Liter in der Stunde,
am Tage 8640 Liter so runde.

Wenn diese Menge Heizöl wäre, wär´ schon toll,
dann wäre unser Heizöltank im Keller bis zum Rand hin voll,
und wir könnten ohne zu geizen,
unser Einfamilien-Häuschen mindestens ein Jahr lang heizen,
oder, wenn es Wasser wäre, uns daran gewöhnen,
38 mal am Tage ein Wannenbad zu nehmen.

Ja, da staunet man zu Recht.
Was das kleine Herz so leistet, ist nicht schlecht.
Doch kommt es irgendwann mal aus dem Takt,
wird gleich der Lebensfaden abgezwackt.

Falk-Ansgar
2009-09-08