Alles schief

Der Schöpfer durch den Kosmos rief:
“ Die Welt sei krumm und schief !“
Und nun - selbst einen graden Strich zu zieh´n,
ist törichtes Bemüh´n:
Wenn man ihn lang und länger zieht,
er schließlich wie ein Kreis aussieht.
Der Sterne Licht, das auf uns fällt,
wird krumm in einem Schwerefeld.
Und auch der Zeitpfeil, stramm gerichtet,
wird schief im Schwarzen Loch vernichtet.

Die Lebensläufe, wie man´s nimmt,
sind allesamt auf schief getrimmt.
Im Uterus schon geht es los,
krumm liegen wir im Schoß.
Und kaum zur Welt, von Schief bis Krumm,
formt uns das ganze Leben um:

Dann liegen, stehen, sitzen,
buckeln, rödeln, schwitzen,
lieben, hassen,
geizen, prassen,
lachen wir uns schief und krumm,
und sterben auch so – ist doch dumm !

Falk-Ansgar
2003-12-28